Fort- und Weiterbildungen für MediatorInnen

Arbeitsfeld "Mediation"

“Arbeitsfeld Mediation” – Perspektiven nach der Mediationsausbildung: vom 01.10. – 02.10.2013 führt Roland Kunkel die Weiterbildung in Magdeburg durch.

Ausschreibungstext:
Wer eine Mediationsausbildung absolviert hat, oder sich intensiv mit Formen der konstruktiven Konfliktbewältigung auseinandersetzt, ist in der Regel sehr unzufrieden mit den Konfliktkulturen, in denen er/sie sich im Alltag bewegt. Wie aber kann die Mediationskompetenz dort jetzt zur Verfügung gestellt werden? Soll Mediation einen Anteil zur Existenzsicherung sein, oder ist „nur“ ein ehrenamtliches Engagement geplant? Gehe ich mit meinen Fähigkeiten offensiv oder eher defensiv um, eher alleine oder mit anderen im Netzwerk? Diesen Fragen wollen wir in einem Workshop nachgehen, der Strategien nach der Ausbildung fokussiert.
Nützlich ist der Workshop für TeilnehmerInnen an einer Mediationsausbildung, die sich auf die „Zeit danach“ vorbereiten wollen und auch wenn die Ausbildung schon eine Weile zurückliegt, lohnt sich die strukturierte Auswertung der Akquisitionserfahrungen.
Referent und Moderator im Workshop ist Roland Kunkel, er ist Organisationsberater, Mediator und Ausbilder für Mediation und hat sich mit dem Problem angemessener Vermarktungs- und Implementierungsstrategien intensiv beschäftigt.
Letzte Veröffentlichung zum Thema: betriebliche Konfliktbearbeitungsstandards (zusammen mit Carla van Kaldenkerken erschienen in: Kerstin Weiß (Hrsg.): Strategisches Management. Erfolgreiche Entwicklung von Personen und Organisationen ; Kassel) 2012. 299 Seiten.)

Informationen und Anmeldungen bitte unter mediation@dfv-lsa.de oder beim DFV unter 0391/7217441

Weiterbildung zur/zum Sozialtrainerin/trainer & Streitschlichter

Die Weiterbildung besteht aus zwei Modulen und baut aufeinander auf.

Zielgruppen:

Erzieher und Erzieherinnen im Hortbereich

Sozialpädagogen und Sozialpädagoginnen im Grundschulbereich

Ziele:

Die Weiterbildung qualifiziert zur Durchführung von zielorientierten Sozialtrainings für Klein- & Hortgruppen und aufbauend zur Umsetzung von Streitschlichterprojekten an Grundschulen.

Innerhalb der Weiterbildung wird neben den theoretischen Grundlagen eine praxisorientierte Begleitung durchgeführt und supervidiert.

Die nächsten Termine erhalten Sie auf telefonisch auf Anfrage bei Nadine Schulz (0391/7217470

Europäischer Sozialfonds
Land Sachsen-Anhalt
Stadt Halle
Landeshauptstadt Magdeburg
Aktion Mensch
Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband Sachsen-Anhalt